Evangelisches Dekanat Odenwald

Neunte Interkulturelle Wanderung Breuberg

Miteinander auf dem Weg

Breuberg. Anfang September fand die neunte Interkulturelle Wanderung des Christlich-Islamischen Arbeitskreises Breuberg statt. Ziel war dieses Jahr die Burg Breuberg. Zunächst ging es vom Sandbacher Marktplatz aus nach Neustadt, etwa 40 Erwachsene und Kinder gingen den Weg. Auf der Burg angekommen, begrüßten Pfarrer Volker Keil und Bürgermeister Jörg Springer die Teilnehmer dieser gemeinsamen Wanderung. Beide betonten, wie wichtig es sei, ein gemeinsames Zeichen zu setzen, das Miteinander der Kulturen zu suchen und den Austausch zwischen den beiden Religionen zu pflegen. "Denn wir alle leben und arbeiten in Breuberg und sind Breuberger."

Burgführer Ludwig Eckhardt erzählte in der Burgkapelle lebendig und spannend von der Burg Breuberg. Ebenfalls dort rezitierte Murat Akman, der Vorbeter von DITIB Breuberg, eine Sure aus dem Koran, und Pfarrer Keil lud die Anwesenden ein, ein christliches Lied zu singen. Beeindruckend und spannend, nicht nur für die Kinder, waren der Brunnen und der Rittersaal. Bei einem gemeinsamen Picknick auf der Burg mit Odenwälder Blechkuchen und türkischen Spezialitäten gab es Zeit für Gespräche.

Die Interkulturelle Wanderung hat sich zum Ziel gesetzt, dass Menschen beider Religionen sich begegnen und austauschen. Das gemeinsame Unterwegssein versinnbildlicht dies und lässt es Wirklichkeit werden.

 

Eigenbericht der Kirchengemeinde Sandbach


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz