Evangelisches Dekanat Odenwald

Monika Völlmer

Fortan mehr Zeit für Freunde und Flöte

Neckarsteinach. Fast vier Jahrzehnte im Büro - was sich in dieser Zeit getan hat, wird unter anderem sinnfällig an der Ausstattung, dem täglichen Handwerkszeug, dessen Monika Völlmer sich bedient hat: "vom Säurekopierer hin zum modern ausgestatteten Büro mit Computer", wie sie erzählt. Wenn die Sekretärin der evangelischen Kirchengemeinden Neckarsteinach und Darsberg dieser Tage nach 38 Jahren Dienst in den Ruhestand geht, dann nimmt sie auch generationenübergreifende Erinnerungen mit: Die Kinder, die damals in den evangelischen Kindergarten hier gegangen sind, sind inzwischen längst selbst Eltern und bringen wiederum ihre Kinder in die Kita Schatzinsel im nahegelegenen Rosenweg.
In guter Erinnerung hat sie auch das jährliche Treffen aller im Evangelischen Dekanat Odenwald beschäftigten Gemeindesekretärinnen; den Austausch hat Monika Völlmer als Bereicherung erlebt. Auch Schulungen und Fortbildungen etwa bei der Regionalverwaltung oder der Kirchenverwaltung in Darmstadt haben ihr für die Praxis im Alltag wertvolles Wissen vermittelt.

Immer wichtig gewesen ist ihr bei ihrer Arbeit, dass diese mit Menschen zu tun hat. Für viele von ihnen war Monika Völlmer auch die erste Kontaktperson, wenn sie sich an die Kirchengemeinde gewandt haben.
Aus der Zusammenarbeit mit der damaligen Gemeindeschwester entwickelte Monika Völlmer die Kirchliche Nachbarschaftshilfe und übertrug das ökumenisch-badische Modell, welches sie kannte, auf eine evangelisch-hessische Variante, wie sie erzählt. "Und ich bin froh, dass ich dieser Tätigkeit auch weiterhin für ein paar Stunden pro Woche in Neckargemünd nachgehen kann." Dort, in der badischen Nachbarschaft, übt sie diese Arbeit seit elf Jahren aus.

Dennoch, es bleibt nun deutlich mehr Zeit übrig. Diese möchte Monika Völlmer zum Beispiel mit Freunden verbringen, und sie freut sich darauf, den Tagen ihre eigene Struktur zu geben. "Ab und zu mal ein verlängertes Wochenende unterwegs sein, und das auch ganz spontan", das wird fortan möglich sein. Auch für das Flötenspiel (Sopran, Alt) mit der Ökumenischen Kammermusik wird sie nun mehr Zeit haben.

Verabschiedet wird Monika Völlmer in der evangelischen Kirche in Neckarsteinach am Samstag vor dem vierten Advent im Rahmen der Adventsandacht ab 18 Uhr, die traditionell vom Evangelischen Bläserchor gestaltet wird, dem Monika Völlmer auch einige Jahre angehörte. Anschließend findet draußen am Brunnen zwischen den beiden Kirchen das ökumenische Weihnachtsliedersingen statt.

 

Bernhard Bergmann
15.11.2018


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz