Evangelisches Dekanat Odenwald

Kerwe-Kirchencafé Gammelsbach

Wo die Kerwe wirklich hingehört

Gammelsbach. Das Wort Kerwe bedeutet im Odenwälder Dialekt nichts anderes als Kirchweih, und das nehmen die Gammelsbacher evangelischen Christen zum Anlass, ihre Kerwe Anfang September eben auch dort zu feiern, wo sie dem Wortsinn nach hingehört. "Kerwe in der Kirche, die Kirche bleibt im Dorf", so das Motto. Seit 1964 haben die Gammelsbacher in ihrer Dorfmitte ein schönes und modernes evangelisches Gotteshaus mit einem angegliederten Gemeinderaum. Dieser wird von Mai bis Oktober in der Regel am ersten Montag eines Monats von 15 bis 17 Uhr umfunktioniert zu einem "Kirchencafé". Und da stand anlässlich der Kerwe ein fröhliches Programm von bekannten Liedern zum Mitsingen und -schunkeln an. Die Begleitung hatte Lothar Helm auf seinem Schifferklavier übernommen. Zwischendrin hörten die Gäste heitere und nachdenkliche Texte.

In den Wintermonaten finden statt des Kirchencafés im selben Rhythmus Gemeindenachmittage statt: Begegnung und Beisammensein lautet dabei die Idee; gelegentlich kommen auch Referenten, die Vorträge zu interessanten Themen halten, sodass die Kirche das ganze Jahr über auch außerhalb von Gottesdiensten ein fester Anlaufpunkt für die Gammelsbacher Christen ist. Das Angebot wird gerne angenommen, und neue Gesichter sind stets willkommen - wie auch diesmal anlässlich der Kerwe Urlaubsgäste dazustießen.
Zum Team des Gammelsbacher Kirchencafés gehören viele helfende Hände; namentlich sind dies: Marcel Albert, Uta Bohländer, Helga und Klaus Böhm, Brigitte Bondes, Heidrun Buchert-Axmann, Judith Ebert, Cornelia Fink, Hannelore und Hans Ludwig Grab sowie Brigitte Metter-Kaller. Wer sich fürs Kirchencafé - oder die ab November bis zum nächsten Frühjahr wieder stattfindenden Gemeindenachmittage - interessiert und eventuell eine Mitfahrgelegenheit zur Kirche und zurück benötigt, kann sich unter Telefon (06068) 3541 an Hannelore Grab wenden.

 

Bernhard Bergmann
22.6.2018


Startseite  ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz