Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

'Der Segen bleibt'

'Der Segen bleibt' lautet der Titel eines Glaubenskurses, der an vier Abenden in Kirchbrombach stattfindet. Beginn ist am 20. Januar. Zu dem Angebot gehört auch ein gemeinsames Abendessen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. "Einfach anmelden und mitmachen, wir freuen uns auf Ihr Kommen", schreibt die Kirchengemeinde in ihrer Ankündigung.
Mehr

 

Rotwild auch in Rothenberg -
Der Hirsch erweitert sein Revier

Ganz im Sinn der in Zukunft entstehenden Nachbarschaftsbereiche auch im Dekanat Odenwald haben die Kirchengemeinden Hirschhorn und Rothenberg ab sofort einen gemeinsamen Gemeindebrief: 'Der evangelische Hirsch', der aus der Stadt am Neckar schon seit langem bekannt und gut eingeführt ist, hat sein Revier jetzt auch auf Rothenberg (und dessen Gemeindeteil Finkenbach) ausgeweitet. Damit immer auf einen Blick erkennbar ist, um wen und um wo es geht, hat Redaktionsmitglied Sophia Blutbacher drei farbige Wiedererkennungsbuttons mit der jeweiligen typischen, stilisierten Kirchensilhouette geschaffen.
Foto groß

 

Doris Urbatis verabschiedet

Nach 43 Jahren als Erzieherin, 23 davon im evangelischen Kindergarten 'Regenbogen' in Erbach, von denen sie wiederum die letzten 13 Jahre die Leitung innehatte, geht Doris Urbatis zum Jahresende in den Ruhestand.
In der Kita war sie so präsent, dass einige Kinder sie gefragt haben sollen, in welchem Raum eigentlich ihr Bett stehe, schrieb Pfarrer Christopher Kloß in einem Beitrag zum Abschied von Doris Urbatis im aktuellen Erbacher Gemeindebrief.
Mehr

 

Manche sind singend zurückgekehrt

Wer Geburtstag feiert, hat Gäste. Zum 75-Jährigen des Evangelischen Kirchenchors Rothenberg kamen so viele Menschen, dass alle Reihen des Gotteshauses voll besetzt waren. Auch zwei evangelische Posaunenchöre waren dabei. - 'Viva la musica', es lebe die Musik, mit diesem programmatischen Titel erhob der Kirchenchor unter der Leitung von Heike Setzer seine Stimme.
Mehr

 

Im Banne(r) von Weihnachten

Im Banne(r) von Weihnachten: Solches hängt seit dem Ersten Advent in der Neckarsteinacher Kirchstraße an der Mauer unterhalb der evangelischen (und gegenüber der katholischen) Kirche. Gestiftet worden ist das Banner wie auch bereits der Vorgänger zum Thema lokale Reformationsgeschichte vom Verlag 'Edition Tintenfass' des Darsberger Ehepaars Dr. Walter und Nadine Sauer. "Es wünscht mit der Weihnachtsgeschichte aus Lukas 2 Frohe Weihnachten, und das in mehreren Sprachen", schreibt der Verleger dazu.
Foto groß

 

Advent klingt an

Da die Advents- und Weihnachtszeit nicht sang- und klanglos bleiben kann, lud die Evangelische Kirchengemeinde Breuberg am Ersten Advent zu einer feierlichen musikalischen Andacht in die Kirche in Hainstadt ein. Mit Trommeln und Flöten, Marimba und Glockenspiel ließ das Spielleuteorchester der Freiwilligen Feuerwehren Breuberg-Sandbach und Michelstadt-Erbach die Adventszeit anklingen.
Mehr

 

Fenster auf und Herzen weit

Jeden Tag geht ein Türchen auf, heißt es bekanntlich in der Adventszeit. In Günterfürst und Haisterbach geht ab 1. Dezember wieder jeden Tag ein liebevoll gestaltetes Fenster auf. Seit 2002 und damit seit nun genau zwanzig Jahren gibt es in den beiden Erbacher Stadtteilen den Brauch des Lebendigen Adventskalenders.
Mehr

 

***

Gedanken des Turmhahns

Der Wolf findet Schutz beim Lamm, der Panther liegt beim Böcklein. Kalb und Löwe weiden zusammen, ein kleiner Junge leitet sie.
Jesaja 11,6
(Monatslosung für Dezember)

     


Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·   Datenschutz