Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Nachbarschaft: das große Thema

Vieles wird sich ändern, sagte Dekan Carsten Stein bei einer Informationsveranstaltung mit Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern aus den 24 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Odenwald. Denn der Blick in die Zukunft, auch ganz ohne Glaskugel und durchaus nüchtern, zeigt: weniger Kirchenmitglieder, weniger Kirchensteuereinnahmen, weniger Pfarrpersonal. Eine Folge: Es ist mehr Kooperation gefragt, Gemeinden müssen, sinnbildlich gesprochen, über den eigenen Kirchturm hinaus zusammenarbeiten
Mehr

 

Für alle, die gerne singen

Nach einigen Jahren Pause in der Chorarbeit geht es nun weiter beim Chor des Evangelischen Dekanats Odenwald. Die neue Dekanatskantorin Beate Ihrig, welche die Arbeit von Hans-Joachim Dumeier übernommen hat, plant dazu wie schon zuvor wieder zwei verschiedene Chöre mit unterschiedlicher Ausrichtung: einen DekanatsChorGospel und einen DekanatsChorKlassik.
Mehr

 

Pfingstmontag im Grünen

Ein bunter Familiengottesdienst am Römerbad in Würzberg steht unter der Überschrift 'Pfingstmontag im Grünen'. Aufgefahren wird dabei unter anderem ein Eiswagen, es gibt Kaffee und Kuchen und eine Planwagenfahrt sowie noch weitere Aktionen für Kinder. Auf keinen Fall sollte man die Picknickdecke mitzubringen vergessen...
Mehr

 

Fröhlicher Besuch bei den Büchern

Fröhlichen Besuch empfing die evangelische Bücherei 'Blickpunkt' im Höchster Otto-Koch-Haus. Elf Kinder aus der Gruppe der 'Großen' vom Kindergarten Hetschbach mit zwei Erzieherinnen wollten die Bücherei kennenlernen. Zunächst gab Gisela Michel vom Team einen kurzen Einblick in die Welt der Bücher: "Die Kinder staunten, wie viele Buchstaben, Wörter und Seiten so ein Buch für Erwachsene enthält", berichtet sie. Auch die Bücher für Kinder, die schon lesen können, wurden vorgestellt.
Mehr

 

Hilfe für Schritt und Tritt

Manchmal sind es vor allem die vermeintlich kleinen Dinge, die fehlen - und die dann doch viel wichtiger sind, als vermutet. Naturgemäß konnten die Menschen, die dem Krieg aus der Ukraine entkommen sind, nur das notwendigste mitnehmen. "Aber was hier vor allem fehlte, waren Schuhe", erklärt Pfarrerin Renate Köbler, die beim Evangelischen Dekanat Odenwald als Referentin für Ökumene und Bildung arbeitet und sich seit Wochen intensiv um die Menschen kümmert, die im Kloster Höchst Zuflucht gefunden haben.
Mehr

 

***

Lebensworte

     


Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·   Datenschutz