Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Weltgebetstag aus Taiwan

Rund 180 Kilometer trennen Taiwan vom chinesischen Festland. Doch es liegen Welten zwischen dem demokratischen Inselstaat und dem kommunistischen Regime in China. Die Führung in Peking betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und will es "zurückholen" - notfalls mit militärischer Gewalt. Das international isolierte Taiwan hingegen pocht auf seine Eigenständigkeit. Seit Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine kocht auch der Konflikt um Taiwan wieder auf. - In weltweit unsicheren Zeiten haben taiwanische Christinnen Gebete, Lieder und Texte für den Weltgebetstag 2023 verfasst. Am Freitag, 3. März, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde diese Gottesdienste - so auch wieder im Odenwald.
Mehr

 

Breuberg ist nun Gesamtkirchengemeinde

Nach einer 15-monatigen Projektphase ist zu Jahresbeginn aus den evangelischen Kirchengemeinden Neustadt, Sandbach und Wald-Amorbach die evangelische Kirchengemeinde Breuberg hervorgegangen. Damit befinden sich die Ortskirchengemeinden in Breuberg unter dem gemeinsamen juristischen Dach einer Gesamtkirchengemeinde, bleiben aber zugleich - anders als bei einer Fusion - drei Gemeinden.
Mehr

 

Thema 'Prävention'

Oliver Guthier ist nicht nur Dekanatsjugendreferent sowie zertifizierter Natur- und Wildnispädagoge - sondern auch Präventionsbeauftragter für das Evangelische Dekanat Odenwald. In diesem Rahmen ist er zuständig für
- Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Problematik sexualisierter Gewalt
- Sensibilisierung und Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt
- Beratung zu Prävention und Chancengleichheit
- Beschwerden im Rahmen des Kindeswohls
- Beratung von Kirchengemeinden
- Meldung von Verdachtsfällen
Infos zur Prävention in der EKHN unter:
Internet: https://www.ekhn.de/ueber-uns/null-toleranz-bei-gewalt/praevention.html

 

Dekan Stein seit 25 Jahren Pfarrer

Carsten Stein ist seit 25 Jahren Pfarrer. Der 52-Jährige, der seit einem guten Dreivierteljahr Dekan des Evangelischen Dekanates Odenwald ist, hatte seinen Dienst in der Kirchengemeinde Kirchbrombach begonnen. Daran schlossen sich verschiedene Stationen als Gemeindepfarrer an.
Steins Stellvertreter Norbert Feick (Neckarsteinach; rechts) gratulierte dem Jubilar im Rahmen der Dekanatskonferenz und überreichte dem Autobegeisterten ein Geschenk: ein individuell gestaltetes Modellauto seiner Lieblingsmarke.
Foto

 

Jugendgottesdienst mit Einführung von Oliver Guthier

'Different is beautiful', so der Titel eines Jugendgottesdienstes, der am Sonntag, 12. Februar, um 18 Uhr in der Michelstädter Stadtkirche beginnt. Für Musik sorgt dabei 'No Name of Times'. Im Rahmen des Gottesdienstes wird der seit Spätsommer 2020 im Dekanat tätige Oliver Guthier als Dekanatsjugendreferent offiziell in sein Amt eingeführt. Ein Empfang schließt sich an.
Plakat

 

Kirchensteuer für die Beratung von Notleidenden

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) stellt den regionalen diakonischen Werken zusätzlich etwa 3,93 Millionen Euro zur Verfügung. Auf das Diakonische Werk Odenwald entfallen rund 57.000 Euro. Die Mittel stammen aus den erhöhten Kirchensteuereinahmen durch die staatliche Energiepreispauschale. Die Mehreinnahmen will die EKHN nicht für sich behalten. "Das Geld soll dafür verwendet werden, die Menschen zu unterstützen, die durch die gestiegenen Energiekosten in eine echte Notlage kommen", so Dekan Carsten Stein.
Mehr

 

Hoffnung, Zuversicht - und Mut

"Das Leben stellt uns täglich vor neue Herausforderungen und Aufgaben, die uns auffordern, liebevoll zu reagieren", beginnt der Neujahrsgruß des Rates der Religionen im Odenwald. "Als Ratsmitglieder achten wir auf Gegebenheiten und Ereignisse, die uns auffordern, Stellung zu beziehen."
Mehr

 

***

Gedanken des Turmhahns

Sara aber sagte: Gott ließ mich lachen.
1.Mose 21,6
(Monatslosung für Februar)

     


Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·   Datenschutz